Suchen:

 

Bei den Proben

Proben: Das Haus der Chöre bietet uns dafür eine großartige Möglichkeit.

Auf dem Eiserner Steg

Dirigent: Christian Kabitz leitet den Cäcilienchor seit über dreißig Jahren.

Finissage van Gogh 2020

Frankfurt: Als fester Bestandteil der Musikkultur der Weltstadt am Main sangen wir im Städel.

Im Museumsgarten

Zusammen: Gemeinsam den perfekten Klang suchen, das ist unser Anspruch.

Logo des Cäcilienchors

Wiederaufnahme der Chorproben unter Corona-Bedingungen


Liebe Freundinnen und Freunde des Cäcilienchors,

die Corona-Pandemie beschäftigt uns weiter und eine Rückkehr zur Normalität dauert länger, als wir alle gehofft haben. Aber mittlerweile verstehen wir auch deutlich besser, wie wir mit diesem Virus angemessen umgehen können.

Wir freuen uns daher, dass es uns seit dem 18. August möglich ist, unter Wahrung der Hygiene wieder im Chorhaus zu proben! Dafür teilen wir unseren Chor in zwei Teile. Das ermöglicht es uns, in dem sehr großzügigen Saal mit gebührenden Abstand zu stehen und endlich wieder gemeinsam zu singen. Dabei hilft uns auch die sehr gute Lüftungsanlage, die die gesamte Luft mehrmal pro Stunde komplett tauscht und die auch kürzlich noch mal extra gewartet wurde.

Bild von früheren Proben
So dicht wie früher werden wir in nächster Zeit nicht mehr stehen können

Die Rückkehr zum Probenbetrieb freut uns als Sängerinnen und Sänger natürlich enorm, können wir doch nun endlich wieder das tun, was uns mit so großer Freude erfüllt: Gemeinsam große Werke einstudieren. Damit stellt sich aber auch gleich die nächste Frage: Was und wofür proben wir? Ursprünglich wollten wir Ende Oktober das Reformationsfest in Leipzig mit Kantaten von Bach und Motetten von Mendelssohn unterstützen. Die Rahmenbedingungen lassen das aber leider nicht zu, so dass wir diese Reise schweren Herzens absagen müssen.

Wir bemühen uns derzeit aber um einen geeigneten Raum in Frankfurt, in dem wir einem (sicherlich kleineren als gewohnten) Publikum ein Programm mit wunderbaren Motetten von Mendelssohn anbieten können. Sobald Ort und Termin feststehen, werden wir Sie hier auf der Webseite des Cäcilienchors umgehend informieren. Darüber hinaus versuchen wir weiterhin, ein Weihnachtskonzert zu organisieren. Auch hier suchen wir noch einen geeigneten Raum. Das ursprünglich geplante Programm mit Rutter und Bernstein wird es dann aber nicht werden können, da hierfür ein Orchester notwendig wäre und dies die Möglichkeiten unter den gegebenen Pandemie-Bedingungen sprengen würde.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen! Kommen Sie weiterhin gut und gesund durch die nicht einfachen Zeiten.

Herzliche Grüße
Ihr Cäcilienchor Frankfurt