Suchen:

 

Bild 4

Proben: Das Haus der Chöre bietet uns dafür eine großartige Möglichkeit.

Bild 3

Dirigent: Christian Kabitz leitet den Cäcilienchor seit über dreißig Jahren.

Bild 2

Frankfurt: Wir sind ein fester Bestandteil der Musikkultur der Weltstadt am Main.

Bild 1

Zusammen: Gemeinsam den perfekten Klang suchen, das ist unser Anspruch.

Logo des Cäcilienchors

Leonard Bernstein: Missa Brevis
John Rutter: Magnificat


Samstag, 19. Dezember 2019, 20 Uhr
Dreikönigskirche, Frankfurt

Karten unter 069-1340­400 · www.frankfurtticket.de


Das traditionelle Weihnachtskonzert des Cäcilienchores ohne Messias und ohne Weihnachtsoratorium? Ja, das geht, schon mehrfach haben uns die »Fans« mit ganz anderen außergewöhnlichen Programmen eine volle Dreikönigskirche beschert. Der heute 75­jährige John Rutter ist einer der meistgespielten Komponisten der Gegenwart; spätestens seit der Hochzeit von Prinz William und seiner Catherine kennt man ihn weltweit – er hatte die Hymne This is the Day für die Westminster Cathedral geschrieben. Sein ausgedehntes Magnificat ist ein großartiges, im besten Sinn »modernes« Stück Kirchenmusik, das Gregorianik und Jazz genial verbindet.

Die kleine, aber höchst komplexe Missa Brevis ist das letzte Choralwerk, das Bernstein 1989, ein Jahr vor seinem Tod, vollendet hat.


Mitwirkende: